3.210 Euro für das Hospiz „Haus Hannah“

Mit einer guten Beteiligung von 60 Golferinnen und Golfern wurde am 04. Mai 2017 im GSC Rheine/Mesum ein Benefiz-Turnier für das Hospiz „Haus Hannah“ gespielt. Das Wetter zeigte sich zwar grau, kalt und windig aber es blieb trocken.

Um 14 Uhr starteten die Teilnehmer mit einem Kanonenstart mit einem 2-er Scramble über 18 Löcher. Im Halfwayhouse gab es ein leckeres Buffet für die Stärkung zwischendurch und heißer Kaffee brachte wieder Leben in die kalten Finger.

Nach der Begrüßung der von der Runde  zurückgekehrten Golferinnen und Golfer sowie der Gäste aus dem Haus Hannah durch Ladies Captain Hannelore Franke,  gab es ein leckeres Abendessen.

Anschließend richtete Herr Robert Nollmann, als Vertreter des Beirats des Hospizes  „Haus Hannah“,  ein Grußwort an alle Anwesenden und machte eindringlich  auf die Wichtigkeit der Spenden für diese Institution  aufmerksam.

Herr Kreft als Leiter des Hospiz für den Kreis Steinfurt gab den sehr interessierten Turnierteilnehmern einen durch Bilder unterstützten Einblick in die Arbeit des Hauses Hannah, was mit dankbarem Applaus quittiert wurde.

Der Vizepräsident des Golfsportclubs Horst Ramnitz brachte in einer kurzen Ansprache seine Freude über die zahlreiche Teilnahme am Turnier zum Ausdruck und bedanke sich bei allen Sponsoren, den Ausrichtern Christiane Schuurman und Hannelore Franke, sowie allen Helfern, die zum Gelingen dieses Turnieres beigetragen hatten.

Da ja auch Golf gespielt wurde, konnten anschließend die Sieger geehrt und mit großzügigen,  gesponserten Turnierpreisen geehrt werden.

Dann der Höhepunkt des Abends –  die Tombola!

Zahlreiche Spender hatten über 100 hochwertige Preise zur Verfügung gestellt. Durch fleißige Losverkäufer konnten viele Lose verkauft werden. Die „Glücksfee“ Christiane Schuurman zog dann die Gewinnerlose und die Preise konnten an die glücklichen Empfänger verteilt werden.

Dank vieler Bargeldspenden, den Startgeldern und dem Erlös aus der Tombola konnte dem „Haus Hannah“ eine Spende von 3.210 Euro übergeben werden.

v.l. Svetlana Knaub (Mitarbeiterin im Hospiz), Christiane Schuurman (Organisatorin GSC Rheine/Mesum), Michael Kreft (Hospizleitung), Hannelore Franke (Organisatorin GSC Rheine/Mesum), Eveline Helmer (Mitarbeiterin im Hospiz)