Trotz Urlaubszeit waren 52 Golferinnen am Start, um am letzten Spieltag der Peter Hahn Ladies Golf Tour Serie 2017 ein Chapman Vierer im  Zweier-Team zu spielen.

Es hat den Anschein, dass der Wettergott ein Golfer (oder Golferin) sein muss, denn an diesem letzten Spieltag war es ein Wetter wie aus dem Bilderbuch. Strahlende Sonne, ein leichtes Lüftchen und am Himmel ein paar malerische Wölkchen ließen diesen Golftag wunderschön werden.

 

 

An dem recht selten gespielten Chapman Vierer hatten alle Damen ihren Spaß und es wurden tolleErgebnisse erspielt.

 

 

 

Das erste Brutto konnten diesmal Gilla Wegmann und Uta Wedi mit 31 Bruttopunkten knapp im Stechen vor Bettina Fix und Daniela Blömer für sich erspielen.

Die Netto Sieger und die Plätze 2 und 3 gingen an:

Clubsiegerinnen:                                     Lieselotte Albrecht und Ursula König mit 43 Nettopunkten

  1. Platz:                                                Elke Visse und Nicole Biedermann mit ebenfalls 43 Nettopunkten (im Stechen verloren)
  2. Platz:                                                Marianne Wedi-Block und Birgit Laux mit 40 Nettopunkten.

Der Preis für Nearest to the Pin ging mit 1,05 m an Ute Baumann und den Longest Drive erspielte sich Daniela Blömer.

Alle Sieger und Platzierte erhielten wieder tolle Preise, welche die Sponsoren der Ladies Golf Tour zur Verfügung gestellt hatten.

Die Clubsiegerinnen der Nettowertung wurden an den Veranstalter Finest Moments gemeldet.

Nun heißt es für alle gemeldeten Clubsiegerinnen der 3 Spieltage Daumendrücken und hoffen, dass das Ergebnis ausreicht um als Best of the Best zur Abschlussveranstaltung eingeladen zu werden.