Mit 42 Teilnehmerinnen wurde der 2. Spieltag der PETER HAHN LADIES GOLF TOUR bei bestem Golfwetter gespielt. Auf dem Programm stand diesmal ein vorgabenwirksames Einzelzählspiel nach Stableford über 18 Löcher.

Mit dem Ziel, die Beste in einer der drei Nettospielklassen odert Bruttosiegerin zu werden, wurde konzentriert gespielt und tolle Ergebnisse erzielt.

Folgende Siegerinnen und Platzierte wurden ermittelt und mit tollen Preisen geehrt:

Bruttosiegerin: Gilla Wegmann mit 35 Bruttopunkten (und 39 Nettopunkten)         

Nettoklasse A Hcp bis -24  1. Platz: Renate Westermann mit 41 Nettopunkten          

2. Platz: Annette Ewertz mit 36 NettoPunkten               

Nettoklasse B Hcp -24,1 bis -36  1. Platz: Hildegard Plegge mit 36 Nettopunkten      

2. Platz: Vera von Dziedzicki mit 32 Nettopunkten       

Nettoklasse C Hcp -37 bis -54       1. Platz: Martina Evelt mit 37 Nettopunkten           

2. Platz: Helga Hungeling mit 35 Nettopunkten          

Ein ganz besonderer  Preis wurde diesmal an die Siegerin des Nearest to the Pin vergeben. Mit einer „Nähe“ von 1,47 m konnte Monika Kockmann eine wunderschöne, echtsilberne Schmuckkreation von MY iMenso gewinnen. Dieses Medaillon wurde speziell für die Ladies Golf Tour 2017 produziert und ist somit etwas ganz besonderes und einmaliges.

 

Den Longest Drive hatte Uta Wedi geschlagen und nimmt damit an der Verlosung von einem, der vier von der Firma Schaffrath zur Verfügung gestellten Diamant Colliers teil. Für den Fall dass sie das Collier gewinnt, gab es von der Ladies Captain eine Flasche Prosecco zum Anstoßen oder falls nicht: zum Trost!

       

 

Die Clubsiegerinnen wurden an Finest Moments gemeldet. Nun heißt es wieder abwarten und ganz fest die Daumen drücken ob es reicht, zu den jeweils 3 besten Golferinnen jeder Klasse (Brutto, Netto A, Netto B, Netto C)zu gehören, die zur Abschlussveranstaltung eingeladen werden.

Es war ein schönes Turnier und wir freuen uns schon auf den 3. Spieltag dieser tollen Golfturnier-Serie.